Wanderreiten – Tourenfahrten

Gibt es ein Leben jenseits von DAX, Eurokrise und Tagesschau?
Wir meinen ja!

Das Wanderreiten oder Fahren mit Pferd und Wagen über Land ist wohl eine der schönsten Möglichkeiten, dem Alltagsstress zu entkommen.

Wanderreitprüfungen gibt es schon länger. Seit 2 Jahren gibt es jetzt auch die Wanderfahrabzeichen der Stufen 1 und 2 der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Diese Prüfungen bieten demjenigen, der sich nach dem Kleinen Fahrabzeichen weiterbilden möchte, aber nicht unbedigt in Richtung Leistungssport,  eine tolle Möglichkeit, Kenntnisse zu erweitern und zu vertiefen.

Die Grundlage für die Teilnahme an diesen Lehrgängen ist der Besitz des DFA IV (kleines Fahrabzeichen) oder des Deutschen Fahrerpasses und ein Nachweis über die Teilnahme an einem  Kurs „Sofortmaßnahmen am Unfallort“.

Die Stufe 1 des Deutschen Wanderreit- bzw. Wanderfahrabzeichens richtet sich an  Fahrer/-innen, die längere Strecken zurücklegen, z.B. mehrstündige Ausritte/-fahrten, Tagesritte/-fahrten. Zur Ausbildung gehört die Orientierung im Gelände mit Karte und Kompass, die Zeitplanung und Streckenberechnung, sowie die Auswahl von rastplätzen. Außerdem sollen die Bewerber/-innen die Einsatzfähigkeit der Pferde beurteilen können und für sicherheitsorientiertes Verhalten und das Vorgehen in Notsituationen geschult werden.

Die Stufe 2 des Deutschen Wanderreit- bzw. Wanderfahrabzeichens richtet sich an  Fahrer/-innen, die mehrere Tage unterwegs sein wollen. Die in der Stufe 1 erworbenen Kenntnisse werden vertieft, außerdem werden grundlegende Fertigkeiten in der Planung von Wanderritten bzw. -fahrten vermittelt.

Impressionen
Fahren lernen…

Fahrstall-Eichengrund

Im Dörpe 3
49832 Andervenne

Telefon 05902-7532
Fax 05902-7533
Mobil 0178-875 41 08
info@fahrstall-eichengrund.de